Beurer Massagetechnik

  Bilder in neuem Fenster

Projektbeschreibung



Ziel ist es, dem Kunden den inneren Aufbau
und die besonderen Merkmale des Produkts
zu verdeutlichen. 


Übernahme der CAD-Daten.
Konvertieren und importieren in 3D-Software.
Bereinigen der Daten und Reduktion
auf für die Visualisierung in 3D notwendigen Teile.
Bei Bedarf werden Teile neu modelliert,
um ihre Funktion zu verdeutlichen.

Um die Mechanik in den unterschiedlichen
Positionen darzustellen bedarf es einer
genauen Analyse der Technik und der
Zusammenarbeit der einzelnen Komponenten.
Die Komponenten werden in hierarchische
Strukturen gefasst und animiert.  
Die sich daraus ergebenden Positionen
werden später in einzelne Bilder gerendert.

Für die einzelnen Teile werden Texturen
und Materialien erstellt und zugewiesen.

Anhand des vom Kunden gelieferten Fotos
des realen Produkts wird die Perspektive
von Kamera und Modell angepasst.
Ebenso die Beleuchtung der Szene.

Nun wird die Szene, entsprechend der
Positionen in einzelne Bilder gerendert.
Und zwar so, dass die Komponenten
in Layern und diese wiederum in separaten
Passes vorliegen.

Nach dem rendern beginnt die Montage
der gerenderten Daten mit dem Foto.
Die Unterteilung der Bilder in Layer
und Passes macht die Montage zwar
aufwändiger, aber wesentlich flexibler.

Kunde



Beurer / Ulm

Branche



Gesundheit, Wellness

Projekt



3D-Visualisierung Massagetechnik
und Montage mit Fotos
der realen Sitzauflagen.

Leistung



Datenübernahme von CAD Daten

Bereinigen der Datensätze
und ggf. neu modellieren

Animation der Mechanik
für mehrere Positionen

Textur und Material erstellen
und zuweisen

Kamera und Modell
der Perspektive von Foto anpassen

Beleuchtung der Szene
der von Foto anpassen

Rendern der Szenen in Layer

Montage mit Foto