Lexikon

Shader



"Objekt" zur Oberflächenbeschreibung von Geometrien wie z.B. Farbe, Glanz, Reflektion, Transparents.
Shader bestehen meist aus ganzen "Netzwerken" und könne ähnlich einem Modellbaukasten zusammengefügt werden.
Dabei könne unter Umständen sehr komplexe "Shadingnetworks" entstehen.
Z.B. können anstatt der reinen Farbinformation auch Bilder (Texturen) oder ganze Filme eingegeben werden.   

special effects



Unter special effects oder auch FX versteht man in der Computeranimation Darstellungen wie Feuer, Rauch, Expolsionen, Flüssigkeiten, Glühen, Leuchten usw.

Subdivision Surfaces



Unterteilende Flächen
Von einem groben Polygonmodel wird durch Unterteilung und Interpolation ein hochauflösendes Modell erstellt. Wird das grobe Modell verändert, verändert sich entsprechend auch das hoch aufgelöste.
Ein weiterer Vorteil von SubD ist, daß die Auflösung partiell an dem Modell eingestellt werden kann.
Z.B. benötigt ein Gesicht an den Wangen weniger Information als an der Nase oder den Augenpartien.